Antragstellung

+++ Die erfolgreiche Digitalisierung des Mittelstands geht mit zusätzlichen Fördermitteln weiter. Die Bayerische Staatsregierung konnte zusätzlich zum bisherigen Budget weitere Fördermittel mobilisieren. Nachdem die Jahrestranche 2017 für das Programm bereits im Mai ausgeschöpft war, kann der Digitalbonus durch die zusätzlichen Mittel bereits 2017 wieder beantragt werden.

Seit dem 1. August 2017 können Sie wieder Anträge stellen. Wenn Sie die Zustimmung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn von der zuständigen Regierung erhalten haben, können Sie Ihr Projekt förderunschädlich starten. Die Bewilligungen durch Förderbescheide und die Auszahlungen werden erst im Jahr 2018 erfolgen.

Um im Interesse aller Antragsteller einen kontinuierlichen Programmverlauf zu gewährleisten, wird künftig pro Monat ein Kontingent festgelegt. Ist es ausgeschöpft, können Anträge erst wieder im Folgemonat gestellt werden. Bereits begonnene oder ausgefüllte Anträge können Sie bis zur endgültigen Absendung zwischenspeichern. Nach dem Versand drucken Sie den Antrag samt Anlagen bitte aus und senden ihn dann unterschrieben per Post an Ihre Bezirksregierung. Hierfür haben Sie vier Wochen Zeit.+++

Hier beantragen Sie online Ihre Förderung:

ZUM ANTRAGSFORMULAR 

Wichtig:

Sie planen, einen Digitalbonus Plus zu beantragen? In diesem Fall bitten wir Sie, sich im Vorfeld an die für Sie zuständige Bezirksregierung zu wenden.

Bevor Sie den Antrag elektronisch versenden, prüfen Sie bitte, ob Sie die notwendigen Anlagen hochgeladen haben.

Nach dem Versand drucken Sie den Antrag samt Anlagen bitte aus und senden ihn dann unterschrieben per Post an Ihre Bezirksregierung. Hierfür haben Sie vier Wochen Zeit.

Mit der Maßnahme dürfen Sie erst beginnen, wenn Ihnen die Bezirksregierung bestätigt hat, dass Ihr elektronischer Antrag vollständig eingegangen ist.

Sie haben Fragen zu Ihrem Antrag?

Hier finden Sie die Kontaktdaten der für Sie zuständigen Bezirksregierung.